Wilkommen in Bergues !
 


 


Bienvenue !
 
Bergues aujourd'hui Tourisme Agenda Accès - Plans Liens

Die alten Stadtmauern...


A
uf dem flämischen Flachland, 9 Kilometer von den Stränden von Dunkerque - Malo les Bains, 15 Kilometer von der belgischen Grenze und 40 Kilometer vom Ausgang des Tunnels unter dem Kanal entfernt, öffnet Bergues Ihnen ihre Türen.

Noch völlig von Schutzmauern umschloßen, liegt Bergues Saint Winoc am Fuß eines Glockenturm (oder Wachtturms)  und an einem Hügel, dessen Name er trägt. Sie ist eine von diesen flämischen Städten, auf die die Zeit keinen Einfluß zu haben scheint. Die Vielfalt seines Kunstgutes, seiner Gastronomie und seiner Umgebung wird sicherlich den durchreisenden Besucher im anderen Bruges der Flandern aufzuhalten wissen.

Wie damals hängt das Leben der Stadt von dem Läuten des Glockenspiels ab, das jede Viertelstunde schlägt oder noch von 50 Glocken, die für den Markt vom Montag Morgen oder für die traditionnellen Festlichkeiten wie z. B. den Karneval (am Sonntag nach Fastenzeit), den großen Bauernmarkt (am Palmsonntag) oder das Schauspiel Nuit du Miroir aux Alouettes, Anno 1585 (nächtliches Schauspiel, Ende April und Anfangs Oktober) läuten.

Alle vorhandenen Eßmöglichkeiten, die dort zu finden sind, werden Ihnen die lokalen Spezialitäten anbieten, wie der Käse von Bergues, die Wurst von Bergues oder der Potsch'vleech, dies alles mit einem guten selbstgebrauten Bier begossen.

Unmittelbar in der Nähe von Bergues, erwartet Sie die Entdeckung der Flandern, diesem Flachland, auf dem große Dörfer mit Backsteinmauern und mächtigen Kirchen blühen, dieser Erde, die von Kanälen und Watergangs durchquert ist, diesen Pfäden, auf denen Kapellen oder kleine Brücken liegen und die manchmal noch zu Mühlen oder Kneipen führen...

Kasseltur under Schnee...
   

Agenda
 
Befestigung Geschichte Glockenturm

Partnerschaft
 
Stadt Willkommen ! Zugang


Sommaire - Mots clés - Accueil